STREAM Weiße Rose
Kammeroper von Udo Zimmermann
Zum Stück
Kunst am Telefon
Unsere Künstler:innen rufen Sie an - am 10.05. / 17.05.
Zum Stück
STREAM: DIE JUNGFRAU VON ORLEANS
Theatersolo nach Friedrich Schiller | buchbar ab 03.04.
Zum Stück
STREAM: DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK
Mono-Oper von Grigori Frid
Zum Stück
Podcast der Lüneburger Symphoniker
Zum Stück
#TALK.TO.ME
Podcast von und mit Philip Richert und Gästen | auf der Website verfügbar
Zum Stück

Céline Akçağ a. G.

Céline Akçağ a. G.

Céline Akçağ, in Zürich geboren, absolvierte ihren Bachelor in Oper, Konzert und Pädagogik in Freiburg i.Br. bei Prof. Dorothea Wirtz. Ein Auslandsemester verbrachte sie an der Royal Academy of Music (LDN) bei Mary Nelson und Iain Ledingham. An der Theaterakademie August Everding (MUC) absolvierte sie den Master in Musiktheater/Operngesang bei KS Prof. Andreas Schmidt. Zurzeit studiert sie im Konzertmaster an der Hochschule für Musik und Theater München bei KS Prof. Christiane Iven und im Postgradualen Studiengang Liedduo an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Pauliina Tukiainen. Sie ist Studienpreisträgerin des Migros Kulturprozent. Meisterkurse u. a. mit Vesselina Kasarova, Alessandro De Marchi, Anne Le Bozec, Prof. Claudia Visca, Prof. Ulrike Sonntag und Tobias Kratzer haben ihre Ausbildung erweitert.

​In der Spielzeit 19/20 sang sie Cherubino (Le nozze di Figaro, Mozart) am Saarländischen Staatstheater, das Geisterkind 1 (Coraline, Turnage) am Opernhaus Zürich und (konzertant) Sesto (Giulio Cesare, Händel) mit der Bayerischen Kammerphilharmonie. Am Prinzregententheater München sang sie 2018/19 Dorabella (So machen’s alle, Mozart) und Vanina (L’Ancêtre, Saint-Saëns), sowie 2017/18 das Glückskind (Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Hanke). Die Spielzeit 2016/17 beinhalteten Carmen (La tragédie de Carmen, Bizet/Brook) an den Osterfestspielen Baden-Baden und in der kleinen Berliner Philharmonie sowie Hänsel (Hänsel und Gretel, Humperdinck) am kleinen Haus des Theater Freiburg.

In der Heubühne Zürich sang sie 2017 Nancy (Martha, Flotow) und 2014 Giannetta (L’elisir d’amore, Donizetti).

Seit 2019 gehört sie zum Cast des Operncabarets ‘D.I.V.A’ und gibt diverse Shows in Frankreich.

In der Spielzeit 2020/21 zu sehen in

 

Foto: Christian Hartmann

ZURÜCK