Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Familienstück von Michael Ende / Ab 6 Jahre
Songs For a New World
Musical von Jason Robert Brown und Daisy Prince
Der ideale Staat in mir (DE)
Schauspiel von Bettina Erasmy
Loriot
Dramatische Werke / Gastspiel
Die Neigung des Peter Rosegger
Schauspiel von Thomas Arzt
Wenn die Nacht am tiefsten
Ein Abend mit Songs von Rio Reiser - am 26.12. einmalig im Großen Haus!
Machen Sie mit!
Der Nussknacker - Erinnerungen an das Vergessen
Tanzstück von Olaf Schmidt mit Musik von Peter Tschaikowsky
Ritter Blaubart
Operette von Jacques Offenbach
Leben ohne Chris
Junges Musical von Peter Lund und Wolfgang Böhmer / Ab 14 Jahre
Kommt eine Wolke
Schauspiel von Jens Raschke / Ab 10 Jahre
Macbeth
Tragödie von William Shakespeare
Così fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Der Tatortreiniger
Theaterabend nach der Serie von Mizzi Meyer
Pinguine können keinen Käsekuchen backen
Schauspiel von Ulrich Hub / Ab 6 Jahre
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler / Gastspiel
Das kleine Weihnachtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer / Gastspiel - Wiederaufnahme am 05.11.
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett / Gastspiel - Wiederaufnahme am 24.11.
Judas
Ein Theatersolo von Lot Vekemans

Visages de l’Opéra

„Da steh’ ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor!“ Zu dieser Erkenntnis gelangt Goethes Faust in seinem berühmten Eröffnungsmonolog, als er sich eingesteht, dass selbst das größte Weltwissen eines Universalgelehrten an seine Grenzen stößt. Er geht einen Pakt mit dem Teufel ein und gibt sich ganz der schwarzen Magie hin. Bis heute erfreut sich die Welt des Okkultismus und der Fantasie-Geschichten einer großen Anziehungskraft: So entstanden Welterfolge wie Harry Potter, Der Herr der Ringe oder Games of Thrones. All diesen Erzählungen liegen Mythen mit legendären Protagonisten und Begebenheiten zugrunde, die über Jahrhunderte hinweg für den Menschen die Funktion einer gemeinsam erzählten Geschichte erfüllte.

Im Konzert VISAGES DE L’OPÉRA erleben Sie diese Mythen in Auszügen aus Die Zauberflöte, Lohengrin, Parsifal sowie Debussys Pelléas et Mélisande, gesungen von einem hochkarätigen Sänger:innen-Ensemble. Tauchen Sie ein in eine berauschende Welt voller Rätsel und Symbole und entdecken so vielleicht, „was die Welt im Innern zusammenhält“.

 

Mezzosopran Céline Akçağ
Bassbariton Philip Björkqvist
Bariton Christian Oldenburg
Tenor Karl Schneider
Sopran Miriam Wantikow

Herren des Opern- und Extrachores

Lüneburger Symphoniker
Dirigent Thomas Dorsch

Konzerte:
27.01.2022 20:00 Uhr
29.03.2022 20:00 Uhr
07.05.2022 20:00 Uhr
Spielstätte:
Großes Haus
Termine
27.01.2022 20:00 Uhr
29.03.2022 20:00 Uhr
07.05.2022 20:00 Uhr
ZURÜCK