Tyll
Ein Dreispartenprojekt nach dem Roman von Daniel Kehlmann
Komm, wir finden einen Schatz
Schauspiel von Janosch / Ab 5 Jahre
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Das Innerste des Schweigens (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt nach Motiven von Virginia Woolf
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Wutschweiger
Schauspiel von Jan Sobrie und Raven Ruëll / Ab 9 Jahre
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Der Mönch mit der Klatsche
Krimikomödie frei nach Edgar Wallace von Stefan Keim / Gastspiel / Wiederaufnahme am 09.02.2024

StadtRaumKlang: MACH, DASS MEIN HERZE BRENNT

Wissen ist Macht! Doch was bedeutet dieser Spruch, der auf den englischen Philosophen Francis Bacon (1561–1626) zurückgeht, heute noch, in einer Zeit, in der Wissen für jedermann zugänglich ist? Werden wir wirk-lich in sieben Schritten glücklicher? Die großen Fragen der Menschheit, die seit Anbeginn der Philosophie ge-stellt werden, können auch in der heutigen Welt, wie wir sie jeden Tag erleben, nicht beantwortet werden. So bleiben es der Versuch eines tiefergehenden Verständ-nisses von Zusammenhängen, das Streben nach Erkenntnis und die Freude des künstlerischen Ausdrucks, die unser Leben mit Sinn erfüllen: Hierin liegt die Weisheit. Erleben Sie einen Abend in der bezaubernden Backsteingotik von St. Nicolai mit literarischen Auszügen aus dem Alten Testament, sowie Musik von Bach, Händel, Pergolesi und Mendelssohn.

Konzeption Eckhard Oldenburg und Phillip Barczewski
Schauspieler Jan-Philip Walter Heinzel
Sopran Rebekka Reister
Mezzosopran Céline Akçağ
Lüneburger Symphoniker
Dirigent Phillip Barczewski

BITTE BEACHTEN SIE, DASS DAS KONZERT AUS DISPOSITORISCHEN GRÜNDEN LEIDER ENTFÄLLT.

Konzert:
29.04.2022 20:00 Uhr
Termine
ZURÜCK