Biedermann und die Brandstifter
Schauspiel von Max Frisch
Tigermilch
Schauspiel nach dem Roman von Stefanie de Velasco / Ab 15 Jahre
Orpheus und Eurydike
Oper von Christoph Willibald Gluck, gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Konstellationen
Schauspiel von Nick Payne
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed
Der kleine Prinz (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt und Anselmo Zollam mit Musik von Thomas Dorsch
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem Märchen der Brüder Grimm

Norddeutsche Kammerakademie No. 1

Was bliebe der Oper ohne Götter und Helden? Vermutlich nicht viel. Die Kunst dient als Spiegelbild unserer Gesellschaft. Die Idealisierung von Figuren und ihren außergewöhnlichen Geschichten überhöht uns Menschen; die Oper als Kunstgattung ist über Jahrhunderte hinweg und bis heute ein wichtiges Medium der Identifikation. Es wundert also nicht, dass allein der Mythos um Orpheus und Eurydike über 50 Mal für die Opernbühne bearbeitet wurde. Die Frage kann also auch andersherum gestellt werden: Was wären Götter und Helden ohne Oper? In diesem Konzert erleben Sie den renommierten Countertenor Leandro Marziotte und die Sopranistin Franka Kraneis, die beide als Orpheus und Eurydike die Spielzeit im Großen Haus eröffnen, mit Bravour-Arien und berührenden Melodien der barocken Blütezeit.

Berühmte Arien und Werke aus der Blütezeit des Barock

Countertenor Leandro Marziotte
Sopran Franka Kraneis
Lüneburger Symphoniker
Cembalo, Leitung und Moderation Ulrich Stöcker

 

Konzert:
14.09.2019 20:00 Uhr
Cembalo, Leitung und Moderation
Ulrich Stöcker
Termine
Besetzung
Cembalo, Leitung und Moderation
ZURÜCK