Meisterkonzert No. 5 „Märchen aus 1001 Nacht”

Das zweite Konzert in der berauschenden Akustik des Libeskind-Auditoriums erzählt in einer Orchestervirtuosität aus den „Märchen aus 1001 Nacht“. Tobias Feldmann, einer der wichtigsten deutschen Nachwuchsgeiger, präsentiert den Klang seiner beeindruckenden Stradivari in Bruchs bekanntem und beliebten Konzert für Violine.

Programm:
Alexander Borodin Polowetzer Tänze
Max Bruch Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll, op. 26
Nikolaj Rimsky-Korsakow Scheherazade, op. 35

Mitwirkende:
Violine Tobias Feldmann
Lüneburger Symphoniker
Dirigent Thomas Dorsch

sowie die Sandkünstlerin Aljona Voynova 

Eine Veranstaltung der Stadt Lüneburg und des Theater Lüneburg.

Den Saalplan des Libeskind-Auditorium finden Sie hier.

Aljona Voynova ist eine der wenigen Menschen weltweit, welche die Kunst der Sandanimation in Perfektion beherrschen und einem breiten Publikum zugänglich gemacht haben. Sowohl die Inszenierung des Brandenburger Tores 2016 (100.000 Gäste in zwei Wochen) als auch der größte Sandevent der Welt zum Kirchentag 2017 (200.000 Zuschauer vor drei Bühnen zeitgleich) sind Markenzeichen, die die Künstlerin in Deutschland gesetzt hat und die sie als die „Nr. 1“ auszeichnen. Zahlreiche Preise nennt die Künstlerin ihr Eigen, so zum Beispiel die „Krone der Volksmusik“ in der Kategorie „Crossover“. Auftritte weltweit alleine und mit großem Sinfonieorchester, auf den größten Bühnen und in zahlreichen TV-Shows markieren ihren Weg. Ob Cirque du soleil, Roter Platz oder Chinesische Mauer, sie ist überall ein Garant für einmalige Kunst und bleibende Erlebnisse. Gerade zurück aus London und Paris, wird die Ausnahmekünstlerin nun Lüneburg begeistern!

Die Zuschauer folgen dem Geschehen, da der gesamte Prozess mit einer Videokamera aufgenommen und auf eine Projektionsfläche übertragen wird. Eigens für diese Aufführung hat die aus Russland stammende Neu-Berlinerin Aljona Voynova den Zyklus der Scheherazade von Rimski-Korsakow mit vier wundervollen Geschichten versehen. Musikalisch passgenau wird der Zuschauer auf eine Reise durch die Erlebnisse des Sindbad in Landschaften, Gefühle und Bauwerke mitgenommen. Eine Reminiszenz an die Märchen aus 1001 Nacht und den großen Künstler und Landsmann Rimski-Korsakow.

Konzert:
21.04.2018 20:00 Uhr
Spielstätte:
Libeskind-Auditorium
Leitung
Thomas Dorsch
Termine
Besetzung
Bildergalerie
ZURÜCK