Die Nibelungen
Schauspiel von Friedrich Hebbel
La Bohème
Oper von Giacomo Puccini
Liftstopp (DE)
Schauspiel von Elfriede Hammerl
Die Schöne und das Biest
Familienballett von Olaf Schmidt / Ab 5 Jahre
Wiener Blut
Operette von Johann Strauss (Sohn)
Ein Sommernachtstraum
Tanzabend von Olaf Schmidt
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem Märchen der Brüder Grimm / Ab 5 Jahre
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Schauspiel nach dem Roman von Andreas Steinhöfel / Ab 9 Jahre
Sechs Tanzstunden in sechs Wochen
Schauspiel von Ricahrd Alfieri

Kammerkonzert No. 5 „Klassische Kammermusik für Streicher und Klavier”

Wolfgang Amadeus Mozart Klavier-Trio KV 502 in B-Dur
Felix Mendelssohn Bartholdy Klavier-Trio d-Moll op. 49
Ludwig van Beethoven Klavier-Trio No. 2 in G-Dur op. 1

Wiltrud Inderfurth, Mitglied der Lüneburger Symphoniker, hat schon früh ihre Begeisterung für Kammermusik entdeckt. Sie studierte an der Musikhochschule Köln bei Prof. Werner Neuhaus und erhielt während des Studiums beim Amadeus Quartett Kammermusikunterricht. Seit vielen Jahren ist sie Mitglied des Bernardel Quartettes, zusammen mit Hye-Yeon Kim hat sie in der Kammermusikreihe bereits einige Sonatenabende gegeben.

Hye-Yeon Kim ist Pianistin bei ‘Hamburg Ballett John Neumeier’. In der Spielzeit 2011 wurde sie als Pianistin und Korrepetitorin an das Stadttheater in Lüneburg berufen, wo sie bis 2016 engagiert war. In dieser Zeit hat sie mit ihren Musikfreunden einige Ensembles gegründet und zahlreiche Kammerkonzerte in Hamburg, Lüneburg und Busan gegeben. Sie hat ihr Klavierstudium erfolgreich in Südkorea absolviert. Danach erweiterte sie ihr Studium in Stuttgart mit einem zusätzlichen Masterstudiengang für Korrepetition.

Winfried Geßler studierte in Hamburg Musik bei Heinrich Schüchner und David Geringas. Er war 38 Jahre Mitglied bei den Hamburger Symphonikern. In dieser Zeit war er auch Mitglied bei verschiedenen Kammermusik-Ensembles und spielte in verschiedenen Orchestern, wie den Lüneburger Symphonikern.

Konzert:
29.04.2018 17:00 Uhr
Spielstätte:
Musikschule der Hansestadt Lüneburg
Termine
ZURÜCK