Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
Theaterstück von Axel Hacke | Wiederaufnahme 13.09,2020
Struwwelpeter
Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann | Ab 05.09.2020 im Großen Haus
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck | Wiederaufnahme 26.09.2020
"Geben Sie acht!"
Philip Richert singt Chansons von Georg Kreisler und Thomas Pigor / Gastspiel | Wiederaufnahme 09.10.2020
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind | Wiederaufnahme 01.11.2020
Das kleine Weihanchtsspektakel
Spektakel von und mit Burkhard Schmeer | Wiederaufnahme 19.11.2020
Singin' in the Rain
Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed | Wiederaufnahme 19.03.2021
Caravaggio (UA)
Tanzstück von Olaf Schmidt | Wiederaufnahme 29.05.2021

Kammerkonzert No. 3

Eine künstlerische Annäherung an das große Thema Gedankenfreiheit: Bei diesem besonderen Kammerkonzert begegnen sich Musik, Tanz und Literatur. Thema des teils auf Improvisationen basierenden Konzertes ist der Umgang und die Auswirkungen von Gefangenschaft und Freiheit. Das Spektrum der gespielten Werke bei diesem besonderen Kammerkonzert ist weit: von Maurice Ravel über Max Bruch bis hin zum weltweit bekannten Filmmusikkomponisten John Williams (u.a. SCHINDLER’S LISTE).
Die dargebotenen Texte stammen u.a. von Georg Büchner, Klaus Kordon und Rainer Maria Rilke.

Violine Ivan Neykov
Akkordeon Nemanja Lukic
Sprecher Fabian Kloiber
Tanz Wout Geers

 

Im Forum der Musikschule besteht freie Platzwahl.

Konzert:
12.01.2020 17:00 Uhr
Spielstätte:
Musikschule der Hansestadt Lüneburg
Termine
ZURÜCK