Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Tyll
Ein Dreispartenprojekt nach dem Roman von Daniel Kehlmann
Komm, wir finden einen Schatz
Schauspiel von Janosch / Ab 5 Jahre
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024

FAMILIENKONZERT III

Fanny ist die Ur-Ur-Ur-Ur-Enkelin des legendären Wissenschaftlers Frankenstein. Sie ist selbst Wissenschaftlerin geworden und will nun das Experiment des Urahns wiederholen und zu einem glücklichen Ende bringen. Ihr Teddy, liebster Spielkamerad aus der Kindheit, soll zum Leben erwachen. Allerdings geht schon zu Beginn einiges schief – der Raum, in dem das Experiment stattfinden soll, ist schon belegt – ein ganzes Orchester probt dort. Wie Fanny und das Orchester sich einigen und ob das Experiment am Teddy gelingt, davon handelt dieses Konzert, in dem Naturwissenschaft, Musik, Schauspiel und Tanz eine gelungene Verbindung eingehen.

Bei diesem letzten Familienkonzert der Saison kehrt Tänzerin Katerina Vlasova zurück auf die Bühne des Theater Lüneburg, die Rolle der Fanny übernimmt Schauspielerin Gundi Schulze – choreographiert bzw. in Szene gesetzt von Olaf Schmidt. Es spielen die Lüneburger Symphoniker unter der Leitung von Thomas Dorsch.

Inszenierung und Choreographie Olaf Schmidt
Libretto und Dramaturgie Sabine Bahnsen nach einer Idee von Thomas Lange
Bühnenbild und Kostüm Barbara Bloch
Musikalische Leitung Thomas Dorsch, Gaudens Bieri
Komponist Ruben Dietze
Tänzerin/Rolle des Teddys Katerina Vlasova
Schauspielerin/ Rolle der Fanny Gundi Schulze
Lüneburger Symphoniker

Dieses Konzert wird durch die Initiative Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland gefördert.

Konzert:
25.06.2023 11:30 Uhr
Spielstätte:
Großes Haus
Termine
ZURÜCK