Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Zum Stück
Tyll
Ein Dreispartenprojekt nach dem Roman von Daniel Kehlmann
Zum Stück
Komm, wir finden einen Schatz
Schauspiel von Janosch / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück

„Hat alles, was ein gutes Musical braucht“: CARRIE im T.3

CARRIE hat alles, was ein gutes Musical braucht – eine interessante Story, eingängige Musik und ein zeitloses Thema. Während das Buch Stephen Kings Ruf als ‚King of Horror‘ begründete, legt diese Musicaladaption den Fokus auf die Ängste und Unsicherheiten von pubertierenden Teenagern, die in Mobbing ein Ventil finden. Das Ergebnis ist eine hochemotionale Geschichte, die niemanden unberührt lässt und gleichzeitig die Spannung keineswegs vernachlässigt“, fasste es Kulturredakteurin Elena Gulli für die LZ zusammen. „Es braucht nur wenige Requisiten, um das Highschool-Drama eindrucksvoll umzusetzen.“ Und weiter: „Getragen wird das Laienensemble von einer hervorragenden Live-Band mit Joschka Parienté (Gitarre), Jan Sander (Schlagzeug) und Svenja Huckle (Klavier). Ohnehin geht die Musik sehr gut ins Ohr und bietet eine gelungene Mischung aus stimmigen Popballaden und treibenden Rocksongs.“ Zum Abschluss wurde das Ensemble „verdient mit viel Applaus und Standing Ovations“ belohnt. Die nächsten Vorstellungen sind am 24. und 25. Mai. Es gibt noch Karten.