Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Zum Stück
Tyll
Ein Dreispartenprojekt nach dem Roman von Daniel Kehlmann
Zum Stück
Komm, wir finden einen Schatz
Schauspiel von Janosch / Ab 5 Jahre
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Annie
Junges Musiktheater von Charles Strouse, Thomas Meehan und Martin Charnin / Ab 6 Jahre
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück

„Gala der großen Gefühle“: KUNST VER-RÜCKT TANZ feiert umjubelte Premiere

„Was für ein Spektakel! Welch eine Gala der großen Gefühle! Leichtigkeit und Leidenschaft, Tragödie und Trauer, Hingabe und Hörigkeit. Und vor allem: welch eine Hommage an den Tanz als Kunst- und Ausdrucksform. Einmal mehr begeisterte KUNST VER-RÜCKT TANZ im ausverkauften Lüneburger Theater ein nachhaltig beeindrucktes Publikum“, so brachte es Silke Elsermann für die Landeszeitung nach der Premiere von „KvT“ auf den Punkt. Und weiter: „Mit Superlativen sparte es nicht: ‚So etwas Großartiges habe ich schon lange nicht mehr gesehen‘, lautete ein Urteil. ‚Noch besser als in den Jahren zuvor!‘ Oder auch: ‚Die Inszenierungen haben mich wirklich berührt‘. Akrobatik und Athletik, gepaart mit perfekter Präzision, die vor allem in den zahlreichen langsamen Passagen mitriss, und einem gehörigen Maß an Schauspielkunst präsentierten Tänzerinnen und Tänzer des Ballettensembles.“

Wer diesen spektakulären Abend mit den Choreographien unserer Tänzer:innen erleben möchte, hat dazu am 17. und 26. Mai sowie 4. und 6. Juni die Gelegenheit. Es gibt noch (Rest)karten für alle Vorstellungen.