West Side Story
Musical von Leonard Bernstein, Arthur Laurents, Stephen Sondheim nach einer Konzeption von Jerome Robbins
Zum Stück
Sie haben etwas anderes erwartet
Das Studi-Schauspiel 2024 zeigt: FEAR
Zum Stück
Monster
Schauspiel von David Greig / Ab 14 Jahre - RELAXED PERFORMANCE am 19.06.
Zum Stück
five years inside
Drei JugendClubs – zwei Stücke – ein Abend / Ab 12 Jahre
Zum Stück
Kunst ver-rückt Tanz
Junge Choreograph:innen aus dem Ballettensemble
Zum Stück
Carrie
Junges Musical von Michael Gore, Dean Pitchford und Lawrence D. Cohen
Zum Stück
Die Drei von der Tankstelle
Film-Operette von Werner Richard Heymann und Robert Gilbert, Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen / Wiederaufnahme am 18.01.2024
Zum Stück

Ferienprojekt Wildwuchs

Wie soll unsere Zukunft aussehen? Wie wünschen wir uns unsere Stadt und ihre Stadtteile? Und: kann man ein Hochhaus tanzen? Einen Garten schreiben? Aus Straßenpflaster Musik machen? Das scheinbar Unvereinbare zusammenbringen und dabei kreative Zukunftsideen entwickeln – damit beschäftigt sich das Projekt Wild(wuchs), das das Theater Lüneburg gemeinsam mit dem Stadtteilhaus KredO und dem Arche-Park veranstaltet.

Im ersten Teil wurde bereits unter der Anleitung professioneller Coaches gefilmt, getanzt, geschrieben, gezeichnet, Urban Gardening erprobt und natürlich gespielt.

Und nun startet Teil 2: Natürlich wieder mit professionellen Coaches, mit Tanz, Urban Gardening, Theaterspiel und vielem mehr. Die Teilnehmer:innen entscheiden selbst, wie sie ihre Ideen und Visionen in ein Kunstprojekt umwandeln können, das am Ende bei einer großen Abschlussaktion im Stadtteil Kreideberg präsentiert wird.

Erster Termin für Teil 2 ist der 16. Mai um 16 Uhr im KredO. Weitere Treffen finden einmal wöchentlich statt.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche von 12 bis 18 Jahre, die Teilnahme ist kostenlos, da das Projekt durch „Zur Bühne”, das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung” gefördert wird. Anmeldung per Mail an sabine.bahnsen@theater-lueneburg.de.