Viva la Diva

Liederabend von und mit Philip Richert

Lulu Mimeuse macht weiter, immer weiter, denn der Fundus, aus dem ihre Geschichten und Lieder stammen, ist unerschöpflich. Gerade erst scheint sie von einer Weltreise zurückgekehrt zu sein, bei der sie neue Schlüpfrigkeiten und Bonmots aufgeschnappt hat. Las Vegas, New York, London, Paris — Lulu stand auf allen großen Bühnen dieser Welt. Für sie zählen vor allem die Show, das Publikum und die Musik. Na gut: und die Männer. Und, ja, richtig: der Rotwein. Oder der Gin, das kommt auf den Verlauf des Abends an. In jedem Fall erscheint Lulu Mimeuse glamouröser denn je und erinnert mit Hingabe an ihre Kolleginnen, die berühmten Diven wie Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Charles Aznavour oder gar David Bowie.

Lulu hat sich Gesellschaft gesucht: Ihre alte Wegbegleiterin ist unabdingbarer Teil der Show: Mira Teofilova, die Katze aus Bulgarien, die Pianeuse für den perfekten Ton. Ein Schlagzeuger und Bassist sorgen für den Groove: Henning Thomsen und Sebastian Brand. Und schließlich ist da Zouzou, Lulus neuer Assistent, dessen wahre Identität noch im Verborgenen bleibt!

Seien Sie dabei, wenn das T.NT zu glühen beginnt!

Wiederaufnahme:
30.12.2017
Idee und Inszenierung
Philip Richert
Bühnen- und Kostümbild
Swana Gutke
Marco Wenzig
Termine
30.12.2017 20:00 Uhr
31.12.2017 19:00 Uhr
07.01.2018 16:00 Uhr
26.01.2018 20:00 Uhr
03.02.2018 20:00 Uhr
15.02.2018 20:00 Uhr
15.03.2018 20:00 Uhr
06.04.2018 20:00 Uhr
11.04.2018 20:00 Uhr
Besetzung
Idee und Inszenierung
Bühnen- und Kostümbild
Swana Gutke
Marco Wenzig
ZURÜCK