Tell Me On a Sunday

Musical von Andrew Lloyd Webber und Don Black / Deutsch von Michael Kunze

Direkt nachdem er EVITA fertiggestellt hatte, wandte sich Andrew Lloyd Webber einer weiteren Frauenfigur zu und widmete ihr ein eigenes Stück. Ursprünglich ein Fernseh-Special für die Interpretin Marti Webb, wurde TELL ME ON A SUNDAY mit neuen Songs zum abendfüllenden Stück erweitert, nachdem die Hits «Take That Look Off Your Face» oder «Tell Me On a Sunday» die Charts stürmten. Mittlerweile hat sich diese «One-Woman-Show» zu einem Klassiker entwickelt – im T.NT mit Dorothea Maria Müller, die auch die Evita dieser Spielzeit ist.

Eine junge Frau kommt aus England nach New York, wo ihre Neugier und Sehnsucht nach Erfolg und Liebe sich bald in Angst, Frustration und Kummer verwandeln. Nachdem ihre große Liebe scheitert, führt sie ihr Weg nach Los Angeles, doch auch dort trifft sie auf einen Mann, der sie letztlich nur als Trophäe sieht. Zurück in New York stellt sich ihr nicht nur die Frage, ob sie ständig an den falschen Orten nach der großen Liebe sucht. Ihre Sicht auf ihr eigenes Leben, das, was ihr wichtig ist und wofür es zu leben lohnt, geraten völlig ins Wanken, müssen neu erobert und entdeckt werden. Ein durchaus intimes Portrait einer Frau auf dem steinigen Weg zu sich selbst, auf einem Weg voller Rückschläge und Enttäuschungen, aber auch voller Hoffnung und Behauptungswillen – gepaart mit der mal jazzigen, mal poppigen Musik des englischen Musical-Superstars.

 

Presse:

«Die ausdrucksstarke Solo-Künstlerin besticht durch Präsenz und Authentizität. Das Publikum leidet mit ihr, möchte ihr am liebsten zurufen: <Fall nicht auf Sheldon rein, auch er wird dich nur ausnutzen>. Sheldon ist einer der <einzigen, großen> Lieben.» (Landeszeitung, 30.01.2017)

Premiere:
27.01.2017 20:00 Uhr
Musikalische Leitung
Robin Davis
Inszenierung, Bühnen- und Kostümbild
Friedrich von Mansberg
Dauer: ca 70 Minuten, keine Pause
Termine
Besetzung
Musikalische Leitung
Inszenierung, Bühnen- und Kostümbild
Bildergalerie
ZURÜCK