Struwwelpeter

Junk-Oper von P. McDermott, J. Crouch und M. Jacques nach Motiven von H. Hoffmann / Gastspiel

Als Heinrich Hoffmann sein Kinderbuch LUSTIGE GESCHICHTEN UND DROLLIGE BILDER verfasste, waren die pädagogischen Tipps ernst gemeint. Er schrieb und malte die Geschichte als Weihnachtsgeschenk für seinen Sohn. Zum Glück sind diese pädagogischen Ansichten überholt, sie dienen heute eher zur Erheiterung, denn sie spielen mit Kindheitserinnerungen und Paradigmen. Der STRUWWELPETER liest sich heute mit schwarzem Humor und das amüsiert!

Das Buch gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbüchern überhaupt, wird aber als «schwarze Pädagogik» gehandelt, als unterhaltsam und nicht zur Nachahmung empfohlen. Die berühmte Londoner Künstlergruppe «The Tiger Lillies» vertonte das erfolgreiche deutsche Kinderbuch: SHOCKHEADED PETER – eben STRUWWELPETER.

Gregor Müller und Philip Richert setzen ihr Spiel selbst in Szene und zeichnen überhöht und mit viel theatraler Phantasie die Geschichten vom Fliegenden Robert bis hin zum brennenden Paulinchen und Konrad, dem Daumenlutscher.

Fotos: www.ef-artfoto.de

Wiederaufnahme:
28.05.2017 21:00 Uhr
Inszenierung
Philip Richert
Gregor Müller a. G.
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Termine
28.05.2017 21:00 Uhr
29.05.2017 21:00 Uhr
02.06.2017 21:00 Uhr
03.06.2017 21:00 Uhr
07.06.2017 21:00 Uhr
08.06.2017 21:00 Uhr
09.06.2017 21:00 Uhr
14.06.2017 21:00 Uhr
15.06.2017 21:00 Uhr
Besetzung
Sänger, Theaterdirektor, singende Säge
Sänger, Theaterdirektor, Gitarre
Akkordeon, Keyboards
Jam Hellberg
Schlagzeug, Gitarre, Glockenspiel
Henning Thomsen
Bass
Robert Schulz
Engel 1
Calvin Auer
Engel 2
Till Krüger
Engel 3
Dominik Semrau
ZURÜCK