Kunst ver-rückt Tanz

Junge Choreographen aus dem Ballettensemble / Ab 16 Jahre

Jetzt ist es quasi amtlich, und man spricht weit über die Grenzen Lüneburgs hinaus davon: Das Lüneburger Ballettwunder schreitet unaufhaltsam voran. Nachdem Olaf Schmidts Tanzabend ORESTIE in der Spielzeit 2015/16 in der überregionalen Fachpresse stürmisch gefeiert wurde und bei seinem TANZDIALOG ein nahezu ausverkauftes Haus ältere Choreographien von Lüneburgs Ballettchef erleben durfte, sind jetzt wieder die Tänzer selbst dran.

Wie schon in den vergangenen Jahren ist es im Frühjahr Zeit für die eigenen Choreographien der Mitglieder von Olaf Schmidts Kompanie. Und da ist, das weiß man, wenn man sich bei den letzten Auflagen von KUNST VER-RÜCKT TANZ hat verzaubern lassen, mit allem zu rechnen. Ausgefeilte Choreographien treffen auf improvisierte Szenen, modernes Tanztheater auf Spitzentanz, humorvolle Begegnungen auf Momente tiefer Melancholie. Immer aber ist das getanzte Geschehen voller Leben und Engagement, und immer schimmern hinter den Bewegungen die so unterschiedlichen Charaktere und Herkünfte der Mitglieder der Kompanie, die aus nicht weniger als neun verschiedenen Ländern und von vier verschiedenen Kontinenten stammen. Neugierig geworden? Dann seien Sie dabei bei der Fortsetzung von Lüneburgs ganz eigenem Ballettwunder!

Bitte beachten Sie unsere Altersempfehlung.

Premiere:
06.04.2017 20:00 Uhr
Choreographie
Mitglieder des Ballettensembles
Termine
13.05.2017 20:00 Uhr
Besetzung
ZURÜCK