Die kleine Meerjungfrau Rusalka

Junge Oper nach Antonín Dvořák / Ab 5 Jahre

Die kleine Meerjungfrau, die sitzt zu Stein geworden im Hafen von Kopenhagen. DIE KLEINE MEERJUNGFRAU, das ist doch dieser Disney-Film! MEERJUNGFRAU, das ist ein hoch dramatisches und sehr trauriges Märchen von Hans Christian Andersen! Die kleine Meerjungfrau, die heißt eigentlich Rusalka und stammt aus einer mehr als hundert Jahre alten Oper von Antonín Dvorák.

Was denn nun? Ein bisschen von allem! Und so hat sich das Theater zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule Hasenburger Berg auf Entdeckungsreise begeben: auf der Suche nach dem, was diese alte Geschichte heute noch spannend macht und nach der Antwort auf die Frage, wie man sie wohl – musikalisch – erzählen muss, damit große und kleine Zuschauer und -hörer Freude daran haben.

Da ist also Rusalka, eine Meerbewohnerin, die sich nichts mehr wünscht, als ein Mensch zu sein, ein Mensch, der fühlen kann, der eine Seele hat. Denn sie sehnt sich nach einem Freund, sie will dazugehören, sie will das Leben der Menschen teilen – und weiß doch, dass sie so ganz anders ist … Für die Verwirklichung dieses Traums ist sie bereit, alles aufzugeben – nicht nur ihren Fischschwanz. Sie setzt alles auf eine Karte, verlässt ihre Heimat und versucht, die Liebe eines Menschen zu gewinnen. Das ist doch eine Geschichte, die viel mit uns heute zu tun hat, oder?

In Kooperation mit der Grundschule Hasenburger Berg

Premiere:
05.05.2017 10:00 Uhr
Musikalische Leitung
Kanako Sekiguchi
Inszenierung
Mareike Zimmermann
Musikalische Einstudierung
Kanako Sekiguchi
Ausstattung
Christiane Becker
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Termine
11.06.2017 15:00 Uhr
11.06.2017 17:00 Uhr
Besetzung
Rusalka, die kleine Meerjungfrau
Ihr Vater, der Meerkönig (Wassermann)
Der Prinz
Meerbevölkerung
Kinderchor
Musikalische Leitung
Musikalische Einstudierung
Bildergalerie
ZURÜCK