Amadé (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Murder Ballad (DE)
Musical von Julia Jordan (Musik) und Juliana Nash (Buch und Songtexte), Deutsche Fassung von Holger Hauer
Zum Stück
Hänsel und Gretel
Oper von Engelbert Humperdinck
Zum Stück
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Sugar - Manche mögen's heiss
Musical von J. Styne, Buch von P. Stone nach dem Film SOME LIKE IT HOT von Billy Wilder und I. A. L. Diamond, basierend auf einer Story von R. Thoeren, Gesangstexte von B. Merrill, Musik von J. Styne
Zum Stück
Viva la Diva
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Augusta
Schauspiel von Richard Dresser
Zum Stück
Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat
Junges Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice / ab 13 Jahre
Zum Stück
Die Tür nebenan
Französische Romantik-Komödie von Fabrice Roger-Lacan / Gastspiel
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind
Zum Stück
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm
Zum Stück

Stellvertretender Solocellist (m/w) befristet für eine Mutterschutzvertretung

bevorzugt ab 19.01.2018

Das Theater Lüneburg ist ein Mehrspartenhaus (Oper, Operette, Musical, Konzert, Ballett, Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater) mit drei Spielstätten im Repertoire-Betrieb. Die Lüneburger Symphoniker sind ein über die Grenzen der Region hinaus engagiertes Kulturorchester. Sie spielen die Musiktheaterproduktionen des Theater Lüneburg und gestalten zudem eine eigene Meisterkonzertreihe. Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Musikvermittlung mit einer Konzertreihe für Familien. Sonderkonzerte und Crossoverprojekte ergänzen das Repertoire. Mit seinem Musikdirektor Thomas Dorsch setzt sich das Orchester unter dem Namen „Norddeutsche Kammerakademie“ mit der sogenannten „historischen Aufführungspraxis“ auseinander und führt Konzertprojekte im norddeutschen Raum durch.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt (bevorzugt ab 19.01.2018) ist die Position des/r

Stellvertretender Solocellist (m/w) befristet für eine Mutterschutzvertretung

zu besetzen. Gegebenenfalls kann die Befristung für die Dauer der sich anschließenden Elternzeit verlängert werden. Vorausgesetzt werden Erfahrung und künstlerische Reife.

Pflichtstück Haydn D-Dur (1. und 2. Satz)

Stellen werden mit der Einladung verschickt.

 

Probespieltermin: 18.01.2018

Das Orchester wird mit potentiellen Kandidaten jeweils ein kurzes Gespräch führen.

Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag in Anlehnung an TVK-D mit 80% der Arbeitszeit.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an:

Theater Lüneburg GmbH
– Verwaltung –
An den Reeperbahnen 3
21335 Lüneburg

Bewerbungsunterlagen können wir nur zurücksenden, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne das KBB (Künstlerisches Betriebsbüro),

Frau Inge Rathkamp, Telefon 04131 / 752 – 211,

E-Mail: kbb@theater-lueneburg.de.

ZURÜCK