Amadé (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Murder Ballad (DE)
Musical von Julia Jordan (Musik) und Juliana Nash (Buch und Songtexte), Deutsche Fassung von Holger Hauer
Zum Stück
Hänsel und Gretel
Oper von Engelbert Humperdinck
Zum Stück
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Sugar - Manche mögen's heiss
Musical von J. Styne, Buch von P. Stone nach dem Film SOME LIKE IT HOT von Billy Wilder und I. A. L. Diamond, basierend auf einer Story von R. Thoeren, Gesangstexte von B. Merrill, Musik von J. Styne
Zum Stück
Viva la Diva
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Augusta
Schauspiel von Richard Dresser
Zum Stück
Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat
Junges Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice / ab 13 Jahre
Zum Stück
Die Tür nebenan
Französische Romantik-Komödie von Fabrice Roger-Lacan / Gastspiel
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind
Zum Stück
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm
Zum Stück

Swana Gutke

Swana Gutke

Die gebürtige Hamburgerin studierte Medientechnik auf Diplom an der HAW – Hamburg. Während des Studiums sammelte sie Praxiserfahrung am Thalia Theater, am Landestheater Linz sowie in projektbezogenen Assistenzen, u.a. an den Hamburger Kammerspielen und in der freien Theaterszene Hamburg.

Für die Spielzeiten 2009/2010 und 2010/2011 folgt eine Festanstellung als Assistentin der Ausstattungsleitung am Theater für Niedersachsen in Hildesheim. In dieser Zeit entwarf sie die Ausstattungen der Jugendclub-Produktionen. Sie ist Mitbegründerin der freien Theatergruppe «Priapia13». In ihrer Anstellung am Landestheater Schleswig Holstein (Spielzeit 2012/2013 und 2013/2014) arbeitet Swana Gutke sowohl als Assistentin der Ausstattung sowie als Bühnen- und Kostümbildnerin an eigenen Produktionen. Sie entwirft in dieser Zeit Bühnen- und Kostümbilder für Inszenierungen im Bereich Schauspiel, Jugendtheater, Kinderoper und Puppentheater. In der Spielzeit 2014/15 entwarf sie für Philip Richerts Liederabend Denn ohne Discokugeln wär‘ das Leben ärmer – Lieblingslieder das Bühnen- und Kostümbild, das 2015/16 seine Wiederaufnahme feierte. Außerdem war sie die Ausstatterin bei Die Prinzessin und der Pjär, Frau Müller muss weg und „Viva la Diva“ in der Spielzeit 2016/17l

In der Spielzeit 2017/2018 zeichnet sie als Bühnen- und Kostümbildnerin verantwortlich für

ZURÜCK