Amadé (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Murder Ballad (DE)
Musical von Julia Jordan (Musik) und Juliana Nash (Buch und Songtexte), Deutsche Fassung von Holger Hauer
Zum Stück
Hänsel und Gretel
Oper von Engelbert Humperdinck
Zum Stück
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Sugar - Manche mögen's heiss
Musical von J. Styne, Buch von P. Stone nach dem Film SOME LIKE IT HOT von Billy Wilder und I. A. L. Diamond, basierend auf einer Story von R. Thoeren, Gesangstexte von B. Merrill, Musik von J. Styne
Zum Stück
Viva la Diva
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Augusta
Schauspiel von Richard Dresser
Zum Stück
Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat
Junges Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice / ab 13 Jahre
Zum Stück
Die Tür nebenan
Französische Romantik-Komödie von Fabrice Roger-Lacan / Gastspiel
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind
Zum Stück
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm
Zum Stück

Paul Brusa

Paul Brusa

Paul Brusa wurde 1985 in Ebersberg bei München geboren. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann und anschließendem Zivildienst studierte er von 2008 bis 2012 Schauspiel an der Anton Bruckner Universität Linz. Bereits davor spielte er in mehreren Amateurgruppen, darunter der Jugendclub der Staatstheater in München. Während seiner Studienzeit wirkte er in der Rolle des Hasan in der österreichischen Erstaufführung des Erfolgsstückes Verrücktes Blut in der Garage X Wien mit und war sowohl am Landestheater Linz, sowie mehrmals am Theater Phönix Linz zu sehen.

Diverse Gastspiele führten ihn in das Akademiestudio des Prinzregententheaters München, Theater Augsburg, Stadttheater Neuburg, Young Actors Week Salzburg, Palais Kabelwerk Wien, Kroatische Nationaltheater Osijek, das bestOFFstyria-Festival Graz, Stadttheater Leoben, TheaterinKempten, Theater im Pfalzbau Ludwigshafen, Deutsches Staatstheater Temeswar und den Heidelberger Stückemarkt.
Nach Beendigung des Studiums folgten mehrere Arbeiten am Theater Paderborn, Stadttheater Ingolstadt, KULTURmobil Landshut und der Komödie im Bayerischen Hof München. Zudem war er Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg. Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 gehört Paul Brusa zum festen Schauspielensemble des Theater Lüneburg.

In der Spielzeit 2017/18 zu sehen in

https://paul-brusa.jimdo.com/

Foto: Ingrid Theis

ZURÜCK