Amadé (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Murder Ballad (DE)
Musical von Julia Jordan (Musik) und Juliana Nash (Buch und Songtexte), Deutsche Fassung von Holger Hauer
Zum Stück
Hänsel und Gretel
Oper von Engelbert Humperdinck
Zum Stück
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Sugar - Manche mögen's heiss
Musical von J. Styne, Buch von P. Stone nach dem Film SOME LIKE IT HOT von Billy Wilder und I. A. L. Diamond, basierend auf einer Story von R. Thoeren, Gesangstexte von B. Merrill, Musik von J. Styne
Zum Stück
Viva la Diva
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Augusta
Schauspiel von Richard Dresser
Zum Stück
Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat
Junges Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice / ab 13 Jahre
Zum Stück
Die Tür nebenan
Französische Romantik-Komödie von Fabrice Roger-Lacan / Gastspiel
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind
Zum Stück
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm
Zum Stück

Merle Hoch a.G.

Merle Hoch a.G.

Die gebürtige Hannoveranerin Merle Hoch diplomierte an der Folkwang Universität in Essen. Ihr Postgraduate Diploma absolvierte sie mit Auszeichnung an der Royal Academy of Music in London.

Sie spielte u.a. „Gretchen“ in PINKELSTADT und „Maureen“ in RENT am Pina Bausch Theater in Essen und verkörperte die „Hexe Hillary“ im gleichnamigen Stück an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf. Daraufhin folgten mehrere Hauptrollen am Theater für Niedersachsen, unter anderem „Ariel Moore“ in FOOTLOOSE und „Ivy Smith“ in ON THE TOWN. Bei den Vereinigten Bühnen Bozen spielte sie die „Chrissy“ im Musical HAIR. Parallel dazu war Merle in der Rolle der „Krankenschwester“ im Stück ABBEY ROAD am Nationaltheater in Mannheim zu sehen. Direkt im Anschluss gastierte sie sowohl als „Hermia“ in Shakespeares SOMMERNACHTSTRAUM als auch als  „Miranda“ im STURM bei den Sommerfestspielen in Hannover.

In ihrer Zeit in London war Merle als „Nora“ in A DOLL’S LIFE zu sehen und verkörperte anschließend am Sir Jack Lion’s Theatre die „Fran Kubelik“ in PROMISES PROMISES. Zudem ist Merle auf verschiedenen Musical-CDs als Solistin zu hören, unter anderem in Wolfgang Hohlbeins MÄRCHENMOND.

2013 übernahm sie die Erstbesetzung der „Jane“ im gefeierten Disney- Musical TARZAN. Bis zur Derniere 2016 begeisterte sie in über 1000 gespielten Shows das Publikum, zuerst in der Neuen Flora in Hamburg und anschließend am Stage Apollo Theater in Stuttgart.

In der Spielzeit 2017/18 zu sehen in

ZURÜCK