Amadé (UA)
Tanztheater von Olaf Schmidt
Zum Stück
Die Comedian Harmonists
Revue von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink
Zum Stück
Murder Ballad (DE)
Musical von Julia Jordan (Musik) und Juliana Nash (Buch und Songtexte), Deutsche Fassung von Holger Hauer
Zum Stück
Hänsel und Gretel
Oper von Engelbert Humperdinck
Zum Stück
Tschick
Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf / Ab 14 Jahre
Zum Stück
Sugar - Manche mögen's heiss
Musical von J. Styne, Buch von P. Stone nach dem Film SOME LIKE IT HOT von Billy Wilder und I. A. L. Diamond, basierend auf einer Story von R. Thoeren, Gesangstexte von B. Merrill, Musik von J. Styne
Zum Stück
Viva la Diva
Liederabend von und mit Philip Richert
Zum Stück
Augusta
Schauspiel von Richard Dresser
Zum Stück
Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat
Junges Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice / ab 13 Jahre
Zum Stück
Die Tür nebenan
Französische Romantik-Komödie von Fabrice Roger-Lacan / Gastspiel
Zum Stück
Der Kontrabass
Theaterstück von Patrick Süskind
Zum Stück
Schneewittchen und die sieben Zwerge
Familienballett von Olaf Schmidt nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm
Zum Stück

Martin Skoda a.G.

Martin Skoda a.G.

Martin Skoda wurde in Prüm/ Eifel geboren. Sein Schauspielstudium absolvierte er an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum und war im Anschluss am Theater Oberhausen und dem Theater Augsburg engagiert. Seit 1997 arbeitet er vorwiegend freischaffend; er spielte u. a. am Hans-Otto-Theater Potsdam, dem Rheinischen Landestheater Neuss und mit dem INTEATA in Köln. In Köln gründet er 2003 mit seiner Frau Sabine Bahnsen eine freie Gruppe (theater103). 2006 wurde er mit dem Theater Oberhausen mit Das Leben des Galilei zu den Brecht-Tagen ans Berliner Ensemble eingeladen. Seit 2010 wohnt Martin Skoda in Lüneburg. Dort gastierte er seitdem am Theater Lüneburg, wo er zunächst in Ladies Night, Hase, und Woyzeck spielte. In der Spielzeit 2013/14 war er festes Ensemblemitglied. Er arbeitet mehrfach für das Jahrmarkttheater Wettenbostel, bevor er u. a. in Der kleine Ritter Trenk, Ente, Tod und Tulpe und Maria Stuart wieder am Theater Lüneburg zu erleben war. Martin Skoda arbeitete auch für Radio und Fernsehen.

In der Spielzeit 2017/18 zu sehen in

www.martinskoda.de

 

ZURÜCK