Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 7.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer
Premiere: 25.09.2015 20:00
Inszenierung Detlef Altenbeck
Bühnen- und Kostümbild Bettina Köpp
Dauer ca. 130 Minuten, inkl. einer Pause

Der Menschenfeind

Der Idealist Alceste verabscheut die allzu oft vorgespielte Höflichkeit in der Gesellschaft. Er nimmt in Kauf, sich mit seiner ehrlichen und direkten Art viele Feinde zu machen. Doch dann verliebt er sich ausgerechnet in Célimène, die sich in dieser Gesellschaft heimisch fühlt und ihre Zeit gern mit Tratschen verbringt. Alceste will Célimène aus dieser Welt befreien und sie zu einer Frau machen, die seinen Idealen entspricht. Sie ist jedoch nicht bereit, ihren Lebensstil aufzugeben und wendet sich von Alceste ab, der daraufhin der Gesellschaft den Rücken kehrt.

Molière perfektionierte den Aufbau der Komödie und nutzte sie geschickt für gesellschaftskritische Zwecke. 1666 brachte er die Verskomödie LE MISANTHROPE als eine Satire auf die unehrliche Schmeichelei am Hof und die geheuchelte Nettigkeit in den Pariser Salons heraus. In der ungewöhnlich stark autobiographisch geprägten Figur des Misanthropen Alceste, damals von Molière selbst gespielt, spiegelt sich offensichtlich Molières eigenes Unvermögen und seine Unlust wider, sich auf dem glatten Parkett der Hofgesellschaft opportunistisch und angepasst zu verhalten. Und in der enttäuschten Liebe Alcestes zu der koketten jungen Célimène erkennt man die Enttäuschung Molières über seine 20 Jahre jüngere Frau Armande, die sich gerade vorübergehend von ihm getrennt hatte.

DER MENSCHENFEIND befragt die Unaufrichtigkeit und Heuchelei im Umgang miteinander: Wann sollte man darauf bestehen, seine Prinzipien nicht zu verraten?

30 Minuten vor jeder Aufführung gibt es eine Einführung im Foyer.

Termine

25.09.2015 20:00 Uhr
04.10.2015 19:00 Uhr
09.10.2015 20:00 Uhr
18.10.2015 19:00 Uhr
10.11.2015 20:00 Uhr
15.11.2015 19:00 Uhr
05.12.2015 20:00 Uhr
10.12.2015 20:00 Uhr
23.12.2015 20:00 Uhr
20.01.2016 20:00 Uhr

Besetzung

Alceste, Liebhaber von Célimène Philip Richert
Philinte, Freund von Alceste Johannes Merz
Oronte, Liebhaber von Célimène/
Dubois, Diener von Alceste /
Gardist / Bote des Schiedgerichts
Matthias Herrmann
Célimène, Geliebte von Alceste Beate Weidenhammer
Éliante, Kusine von Célimène Ulrike Gronow
Arsinoé, Freundin von Célimène Britta Focht
Acaste, Marquis Martin Andreas Greif
Clitandre, Marquis Martin Skoda
Basque, Diener von Célimène /
ein Marquis
Tom Schmidt
   
Inszenierung Detlef Altenbeck
Bühnen- und Kostümbild Bettina Köpp

Bildergalerie

zurück